• Keto-Körper sind "Killer" und verantwortlich für alle negativen Effekte (oxidativer Stress / Sauerstoffradikale)

  • Früherkennung und rechtzeitiges Eingreifen sind der Schlüssel, um klinische Effekte und wirtschaftliche Verluste durch Ketonkörper zu verhindern! Überprüfen Sie regelmäßig die Futteraufnahme und das BCS Ihrer trockenen Kühe

  • Eine subklinische Ketose, die nicht diagnostiziert wird, kann auch zu Zellschädigungen, verminderten Resistenzen und damit zu einer Zunahme von Folgeerkrankungen wie Mastitis, Metritis und Ketosen führen. Testen Sie also regelmäßig die Ketonspiegel Ihrer frisch abgekalbten Kühe!

  • Haben Sie sich jemals Gedanken über die schlechten Erfolgsraten nach der ersten Besamung gemacht? SKK könnte eine der Ursachen sein die Sie ändern können, um die Fruchtbarkeitsergebnisse zu verbessern.

  • Schon gewusst? Neuere Forschungen zeigen, dass ein starker Zusammenhang zwischen einem übermäßigen Verlust von BCS und einem erhöhten Lahmheitsrisiko besteht. Nutzen Sie unsere BCS Cowdition App, um ihre Herde zu ‘in Form’ zu halten.

  • Der negative Einfluss der (subklinischen) Ketose auf die Milchproduktion und Folgeerkrankungen wird noch immer unterschätzt. Nehmen Sie sich Zeit, um eine Kosten-Nutzen-Rechnung zu erstellen.

Ketose - die neuesten Erkenntnisse:
Prävention, Behandlung und sinnvolle Tipps

Eine negative Energiebilanz nach dem Kalben führt zum Unvermögen den erhöhten Energiebedarf zu decken.